Fashion Trends 2020

Blogbeitrag - Fashion Trends 2020

Was ist In, was Out. Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu und deshalb stellt sich vermehrt die Frage, worauf Wir uns modetechnisch im Jahr 2020 einstellen können und was definitiv im Schrank bleiben muss. Wir haben hier einmal unsere absoluten Highlights exklusiv für Euch zusammengefasst.

Eins ist sicher, die Trendfarben kommendes Jahr werden viel mit dem Bewusstsein des Überkonsums, Recycling und der Besinnung auf die Natur zu tun haben.

https://utopia.de/ratgeber/recycling-mode-patagonia-pyua-melawear-filippak/

Warmes, feurig leuchtendes Rot, das an den Sonnenuntergang erinnert. Goldtöne, die Herzen erwärmen und alles, was zwischen schlammigen Grüntönen und limettigen Nuancen liegt – nächstes Jahr bleibt kein Wunsch unerfüllt. Praktisch soll es sein, es soll aber nicht praktisch aussehen.

Umweltschutz und Umweltbewusstsein geraten immer mehr in den Fokus. Die Verschmutzung der Meere ist ein großes Thema, das an der Modebranche nicht einfach so vorbeizieht. Im Hinblick darauf ist blau ein großes Thema. Ganz nach dem Motto 50 Shades of Blue ist hier von pastell- bis royalblau alles erlaubt.

Zu den großen Trends 2020 zählen aber nicht nur die naturverbundenen Farben, sondern auch die dazu passenden Materialien. Nachhaltige, rustikale Stoffe wie Leinen, Kork und Baumwolle werden 2020 ganz sicher ihren Fashionmoment haben. 

https://www.cosmopolitan.de/mode-trends-2020

Die Schnitte bedienen sich hauptsächlich der Trends der 70er und 80er. Vielleicht lohnt es sich hier mal bei Mama oder Papa einen Blick in den Kleiderschrank zu werfen und ein paar vergrabene Schätze auszugraben. Hierzu gehören vor allen Dingen Boilersuits oder auch Overalls genannt und breite, gerade geschnittene Blazermäntel mit akzentuierten Schultern. Aber keine Angst, auch „alte“ IT-Pieces dürfen erhalten bleiben. Die gute alte Culotte und die Tunika kommen ebenfalls zurück.

deCiel hat sich ebenfalls die Aufgabe angenommen, vermehrt Rücksicht auf die Natur zu nehmen und dennoch Style zu bewahren. Denn Fashion ist nicht dafür da, unsere Umwelt zu zerstören. Der Leitgedanke ist, Spaß daran zu haben, sich selbst zu verwirklichen und der Kreativität freien Lauf zu lassen und das alles ohne schlechtes Gewissen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Social. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.